Diese Werbung wird für Lamborghini-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Partner werden bei Lamborghini-Forum.de

Schneller als die Polizei erlaubt: Der Lamborghini Huracán

Ein Porsche ist ein Traumauto für Perfektionisten - wer wirklich Benzin im Blut hat, wer den Auftritt mit breiter Brust und breiten Reifen nicht scheut, dessen Herz schlägt für die Kunstwerke aus Sant'Agata Bolognese. Manch’ einer tauschte schon als Lausbub seine Paninibilder gegen Lamborghini-Autoquartettkarten, zog später im Videospiel den Lambo jederzeit einem AMG vor und würde heute sofort seinen Allerwelts-Gebrauchtwagen verkaufen, nur um dem Traum Wagen mit dem Stier ein Stück näher zu kommen. Was für die meisten unerreichbar bleibt, ist für einige Beamte das tägliche Dienstgerät.

 

Auf beiden Seiten des Gesetzes


So spaßbefreit und unsinnig, wenn nicht gar unmöglich, es ist einen Lamborghini nur innerhalb der Verkehrsvorschriften zu bewegen, so wahrscheinlich ist es doch mit den Gesetzeshütern in Konflikt zu kommen. Trotz offenkundiger Leistungsüberlegenheit fährt man den VWs, Opels und BMWs der Polizei doch nicht dauerhaft davon.

Im Umkehrschluss macht sich die Polizei die Potenz der italienischen Boden-Boden-Raketen zunutze. Schon 2009 stellten die Carabinieri medienwirksam zwei Gallardos in den Dienst für Recht und Ordnung. Einer der beiden wurde leider kurz darauf bei einem unverschuldeten Autounfall zerstört. Der zweite Gallardo wurde nach immerhin 150.000 km im Dienst direkt weiter ins Polizei-Museum in Rom.

Im Frühjahr 2017 spendierte Lamborghini der italienischen Polizei einen Huracán. Dank 610 PS und V10-Power sind Raserduelle schnell entschieden. Übereilige Verkehrsteilnehmer gehen beim Anblick des besonderen Dienstwagens im Rückspiegel schnell reumütig vom Gas, wie die Carabinieri berichten. Die Ganovenjagd im Lambo bringt allerdings auch handfeste Nachteile mit sich. Vorm Einsteigen muss der Pistolengurt abgelegt werden, sonst passen die Beamten nicht in die Sportsitze. Mit den üblichen Uniformstiefeln die schlanken Pedale zu bedienen erfordert zudem Feingefühl. Um einen Flüchtenden zu verfolgen, springt man um Welten leichter und schneller aus einem Fiat Marea, statt sich aus der Polizei-Flunder zu schälen. Und ist der Verdächtige erst einmal verhaftet, heißt es warten auf die Kollegen mit den Standard-Wagen, denn zur Wache kann er im Zweisitzer nicht mitfahren.

Besondere Aufgaben


Unnütz ist das Dienstwagen-Unikat dennoch nicht. Neben dem Einsatz für Promotionszwecke gibt es noch ein Aufgabengebiet, auf dem der Lambo sein fahrdynamisches Potenzial voll ausspielen kann. Ausgestattet mit einer speziellen Kühlbox werden mit dem Wagen lebenswichtige Transplantationsorgane transportiert. Und bei diesen Einsätzen geht Performance über alles - hier zählt wirklich jede Sekunde.


Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!